Regelmässig organisieren und veranstalten wir interne Weiterbildungen, Infoveranstaltungen und Vorträge oder laden zum gemütlichen Freitags-Kafi bei uns in Mettmenstetten ein.

Photo

Agenda

Ergänzend und begleitend zu unserer Arbeit bieten wir Vorträge, Infoveranstaltungen und Lehrgänge zu ganz unterschiedlichen Themen an. Besuchen Sie zudem unsere Infoveranstaltung zum Thema «Sexueller Missbrauch geht uns alle an!» oder auch unser «Freitags-Kafi» direkt in Menttmenstetten.

Unser Weiterbildungsprogramm «Be Ready» (4 Module)

Ergänzend und begleitend zu unserer Arbeit bieten wir rund um das Thema «Sexueller Missbrauch und Menschen in Not» das vertiefende, auf vier Module verteiltes Weiterbildungsprogramm «Be Ready» an, das Menschen befähigt anderen Menschen in Not beizustehen. Lernen Sie, schwierigen Begebenheiten mit Hoffnung, Empathie und Ermutigung entgegen zu treten. Lesen Sie mehr >>>

Frutig-AbendtreffDer unkonventionelle Gottesdienst mit Lebensberichten, Theater, kurzen Referaten.

Samstag, 01. Februar ・ 19:00 Uhr

Pfimi Frutigen, Frutigen

Roy Gerber zu Gast beim Frutig-Abendtreff.

BUCHVORSTELLUNG"Mein Versprechen" mit Roy Gerber

Freitag, 07. Februar ・ 19:30 bis 21:30 Uhr

Evangelische Kirchgemeinde Neukrich a.d. Thur, Neukirch an der Thur, CH

Buchvorstellung "Mein Versprechen" mit Roy Gerber:
90 Minuten erzählen und lesen, anschliessend 30 Minuten Fragen beantworten. Danach Büchertisch mit signieren und anschliessendem Apéro.
Eintritt frei.
Organisiert durch Evangelische Kirchgemeinde an der Thur

Die Geschichte einer wunderbaren Begegnung.
Einer Begegnung, die das Leben für immer verändert.
"Mein Versprechen" zeichnet die packende Story eines Mannes nach, der nach Amerika ging, um reich und berühmt zu werden. In den USA macht Roy als Unternehmer Karriere, lebt den amerikanischen Traum. Doch sein Leben erfährt einen Wandel: Bei Freiwilligen-Einsätzen seiner Kirchengemeinde trifft er auf Obdachlose, Missbrauchsopfer, Randständige. Auf einem Ferienlager für missbrauchte Kinder begegnet er zusammen mit seinem wunderbaren Therapiehund "Ziba" der kleinen Faith. Und das Mädchen nimmt ihm ein Versprechen ab. Von da an wird im Leben des erfolgreichen Unternehmers nichts mehr so sein, wie es einmal war.

Roy Gerbers Buch ist eine Ermutigung. Und eine Hommage an das Leben. An das wahre Leben, das dort beginnt, wo wir Fassaden und schönen Schein hinter uns lassen und den Mut haben, der Wirklichkeit ins Auge zu sehen.

Roy Gerbers Buch ermutigt dazu, sich auf den Weg zu machen und seine eigene Identität zu entdecken. Es inspiriert, es berührt, es motiviert und schafft neue innere Räume. Es schaut da hin, wo viele lieber wegsehen. Es nimmt ernst, was viele nicht wahrhaben wollen. Und es zeigt Wege der Hilfe, die zurück ins Leben führen. Dieses Buch ist emotional, eine Herzensangelegenheit. Es rüttelt auf. Es rührt zu Tränen, aber es macht vor allem Mut.

Einladungsflyer Buchlesung in Neukirch an der Thur >>>

EINTÄGIGE WEITERBILDUNGBe Ready 2 - Soforthilfe leisten in Gesprächssettings und am Telefon

Samstag, 22. Februar ・ 8:30 bis 17:00 Uhr

Befähigungszentrum, Mettmenstetten

Wenn Sie Menschen besser verstehen, Gespräche besser gestalten oder sich in der Soforthilfe für missbrauchte Kinder und Jugendliche betätigen möchten, ist diese eintägige Weiterbildung genau die richtige für Sie.

Details Anmelden

INFOABEND & VORTRAGSexueller Missbrauch geht uns alle an!

Freitag, 06. März ・ 19:30 - 21:30 Uhr

FEG Rheineck, Rheineck, CH

Ein Präventionsvortrag über ein Thema, das kein Thema ist.

Die Fakten sind schockierend: Jedes 4. Mädchen und jeder 7. Knabe in der Schweiz wird während seiner Jugend mindestens einmal sexuell missbraucht. Wir wollen das ändern.

Roy Gerber, Gründer der Kummer Nummer, berichtet von seiner mehrjährigen Erfahrung in der Begleitung von Betroffenen. Er zeigt auf, wie wir gemeinsam gegen diese Realität antreten können. Lassen Sie sich ansprechen und ermutigen - werden Sie ein Hoffnungsträger!


Flyer zur Veranstaltung >>

INFOABEND & VORTRAGSexueller Missbrauch geht uns alle an!

Donnerstag, 12. März ・ 19:30 - 21:30 Uhr

Hotel Arc-en-ciel Gstaad, Gstaad, CH

Ein Präventionsvortrag über ein Thema, das kein Thema ist.

Die Fakten sind schockierend: Jedes 4. Mädchen und jeder 7. Knabe in der Schweiz wird während seiner Jugend mindestens einmal sexuell missbraucht. Wir wollen das ändern.

Roy Gerber, Gründer der Kummer Nummer, berichtet von seiner mehrjährigen Erfahrung in der Begleitung von Betroffenen. Er zeigt auf, wie wir gemeinsam gegen diese Realität antreten können. Lassen Sie sich ansprechen und ermutigen - werden Sie ein Hoffnungsträger!


Flyer zur Veranstaltung >>

EINTÄGIGE WEITERBILDUNGBe Ready 5 - Meine wahre Identität kennen und danach Leben.

Samstag, 21. März ・ 8:30 bis 17:00 Uhr

Befähigungszentrum, Mettmenstetten

Wenn Sie Menschen besser verstehen, Gespräche besser gestalten oder sich in der Soforthilfe für missbrauchte Kinder und Jugendliche betätigen möchten, ist diese eintägige Weiterbildung genau die richtige für Sie.

Details Anmelden

INFOABEND & VORTRAGSexueller Missbrauch geht uns alle an!

Donnerstag, 26. März ・ 19:30 - 21:30 Uhr

Baptistengemeinde Bülach, Bülach, CH

Ein Präventionsvortrag über ein Thema, das kein Thema ist.

Die Fakten sind schockierend: Jedes 4. Mädchen und jeder 7. Knabe in der Schweiz wird während seiner Jugend mindestens einmal sexuell missbraucht. Wir wollen das ändern.

Roy Gerber, Gründer der Kummer Nummer, berichtet von seiner mehrjährigen Erfahrung in der Begleitung von Betroffenen. Er zeigt auf, wie wir gemeinsam gegen diese Realität antreten können. Lassen Sie sich ansprechen und ermutigen - werden Sie ein Hoffnungsträger!

Flyer zur Veranstaltung (PDF-Download) >>>


INFOABEND & VORTRAGSexueller Missbrauch geht uns alle an!

Donnerstag, 02. April ・ 19:30 - 21:30 Uhr

Basileia Vineyard Basel, Basel, CH

Ein Präventionsvortrag über ein Thema, das kein Thema ist.

Die Fakten sind schockierend: Jedes 4. Mädchen und jeder 7. Knabe in der Schweiz wird während seiner Jugend mindestens einmal sexuell missbraucht. Wir wollen das ändern.

Roy Gerber, Gründer der Kummer Nummer, berichtet von seiner mehrjährigen Erfahrung in der Begleitung von Betroffenen. Er zeigt auf, wie wir gemeinsam gegen diese Realität antreten können. Lassen Sie sich ansprechen und ermutigen - werden Sie ein Hoffnungsträger!

Flyer zur Veranstaltung (PDF-Download) >>>


INFOABEND & VORTRAGSexueller Missbrauch geht uns alle an!

Donnerstag, 30. April ・ 19:30 - 21:30 Uhr

SVA St. Gallen, St. Gallen, CH

Ein Präventionsvortrag über ein Thema, das kein Thema ist.

Die Fakten sind schockierend: Jedes 4. Mädchen und jeder 7. Knabe in der Schweiz wird während seiner Jugend mindestens einmal sexuell missbraucht. Wir wollen das ändern.

Roy Gerber, Gründer der Kummer Nummer, berichtet von seiner mehrjährigen Erfahrung in der Begleitung von Betroffenen. Er zeigt auf, wie wir gemeinsam gegen diese Realität antreten können. Lassen Sie sich ansprechen und ermutigen - werden Sie ein Hoffnungsträger!


Flyer zur Veranstaltung

INFOABEND & VORTRAGSexueller Missbrauch geht uns alle an!

Donnerstag, 28. Mai ・ 19:30 - 21:30 Uhr

Bären by Schefer, Einsiedeln, CH

Ein Präventionsvortrag über ein Thema, das kein Thema ist.

Die Fakten sind schockierend: Jedes 4. Mädchen und jeder 7. Knabe in der Schweiz wird während seiner Jugend mindestens einmal sexuell missbraucht. Wir wollen das ändern.

Roy Gerber, Gründer der Kummer Nummer, berichtet von seiner mehrjährigen Erfahrung in der Begleitung von Betroffenen. Er zeigt auf, wie wir gemeinsam gegen diese Realität antreten können. Lassen Sie sich ansprechen und ermutigen - werden Sie ein Hoffnungsträger!


Flyer zur Veranstaltung

INFOABEND & VORTRAGSexueller Missbrauch geht uns alle an!

Mittwoch, 23. September ・ 19:30 - 21:30 Uhr

Chrischona Affoltern am Albis, Affoltern am Albis, CH

Ein Präventionsvortrag über ein Thema, das kein Thema ist.

Die Fakten sind schockierend: Jedes 4. Mädchen und jeder 7. Knabe in der Schweiz wird während seiner Jugend mindestens einmal sexuell missbraucht. Wir wollen das ändern.

Roy Gerber, Gründer der Kummer Nummer, berichtet von seiner mehrjährigen Erfahrung in der Begleitung von Betroffenen. Er zeigt auf, wie wir gemeinsam gegen diese Realität antreten können. Lassen Sie sich ansprechen und ermutigen - werden Sie ein Hoffnungsträger!


Flyer zur Veranstaltung folgt

INFOABEND & VORTRAGSexueller Missbrauch geht uns alle an!

Donnerstag, 22. Oktober ・ 19:30 - 21:30 Uhr

Bären by Schefer, Einsiedeln, CH

Ein Präventionsvortrag über ein Thema, das kein Thema ist.

Die Fakten sind schockierend: Jedes 4. Mädchen und jeder 7. Knabe in der Schweiz wird während seiner Jugend mindestens einmal sexuell missbraucht. Wir wollen das ändern.

Roy Gerber, Gründer der Kummer Nummer, berichtet von seiner mehrjährigen Erfahrung in der Begleitung von Betroffenen. Er zeigt auf, wie wir gemeinsam gegen diese Realität antreten können. Lassen Sie sich ansprechen und ermutigen - werden Sie ein Hoffnungsträger!


Flyer zur Veranstaltung

INFOABEND & VORTRAGSexueller Missbrauch geht uns alle an!

Freitag, 30. Oktober ・ 19:30 - 21:30 Uhr

FEG Rheineck, Rheineck, CH

Ein Präventionsvortrag über ein Thema, das kein Thema ist.

Die Fakten sind schockierend: Jedes 4. Mädchen und jeder 7. Knabe in der Schweiz wird während seiner Jugend mindestens einmal sexuell missbraucht. Wir wollen das ändern.

Roy Gerber, Gründer der Kummer Nummer, berichtet von seiner mehrjährigen Erfahrung in der Begleitung von Betroffenen. Er zeigt auf, wie wir gemeinsam gegen diese Realität antreten können. Lassen Sie sich ansprechen und ermutigen - werden Sie ein Hoffnungsträger!


Flyer zur Veranstaltung folgt

INFOABEND & VORTRAGSexueller Missbrauch geht uns alle an!

Donnerstag, 28. Januar ・ 19:30 - 21:30 Uhr

Chrischona Affoltern am Albis, Affoltern am Albis, CH

Ein Präventionsvortrag über ein Thema, das kein Thema ist.

Die Fakten sind schockierend: Jedes 4. Mädchen und jeder 7. Knabe in der Schweiz wird während seiner Jugend mindestens einmal sexuell missbraucht. Wir wollen das ändern.

Roy Gerber, Gründer der Kummer Nummer, berichtet von seiner mehrjährigen Erfahrung in der Begleitung von Betroffenen. Er zeigt auf, wie wir gemeinsam gegen diese Realität antreten können. Lassen Sie sich ansprechen und ermutigen - werden Sie ein Hoffnungsträger!


Flyer zur Veranstaltung folgt